Aktuelles der FBG Much

Neues von der Forstbetriebsgemeinschaft FBG Much

Neues von der Forstbetriebsgemeinschaft FBG Much

Gefahren im Wald.

Die beiden viel zu trockenen Jahre 2018 und 2019 haben große Schäden in unseren Wäldern verursacht. Dadurch bedingt besteht die Gefahr, dass es bei Arbeiten im Wald, aber auch bei Besuchern des Waldes durch stark erhöhte Bruchgefahr zu Unfällen kommen kann. Es gibt Waldbesitzer, die mit Schildern auf diese Gefahr hinweisen. Der Waldbauernverband NRW e.V.weist darauf hin, dass dieses Vorgehen juristisch bedenklich ist, da sich daraus Auswirkungen auf die Haftungspflicht des Waldbesitzers ergeben könnten. Gezielte Hinweise des Waldbesitzers auf besondere Gefahren könnten den Eindruck erwecken, dass dieser um die Gefahr weiß, sich aber nicht um deren Beseitigung kümmert, doch ist jedem Waldbesitzer anzuraten, Gefahrenlagen, die in der Nähe genutzter Waldwege liegen, zu beseitigen. Dazu gehören z.B. Hindernisse, die Wege versperren oder ungesicherte Holzstapel. Für Gefahren, die sich trotz ordnungsgemäßer Bewirtschaftung des Waldes und sich daher durch die Natur ergeben besteht keine Versicherungspflicht.

Eine Pflanzenausgabe wurde in diesem Herbst nicht durchgeführt, da nach Aussage unseres Försters die Voraussetzungen für das sichere Anwachsen der Pflanzen nicht gegeben sind. Er hat Bodenproben genommen und festgestellt, dass die Durchfeuchtung nicht ausreichend vorhanden ist.

Personelles:

In diesem Jahr legten aus gesundheitlichen und familiären Gründen der erste und der zweite Vorsitzende ihr Amt nieder. Dies war ein sehr schmerzlicher Einschnitt in der 100-jährigen Geschichte der FBG Much und es bedurfte vieler Anstrengungen der noch verbleibenden Vorstandsmitglieder und weiterer Unterstützer, diese Lücke wieder zu schließen. Sorgfältig wurde nach Personen gesucht, die bereit sind, Verantwortung in und für die FBG Much zu übernehmen. Ein neuer Vorstand und eine neue Geschäftsführung werden sich im Januar 2020 in der Jahreshauptversammlung zur Wahl stellen. Diese ist für Mittwoch, 29.01.2020 geplant. Alle Mitglieder der FBG Much mögen sich bitte diesen Termin vormerken.

Ihre FBG Much

Unsere letzten News